UX-Research & Consulting

Grundlage für die Entwicklung digitaler Produkte und Services ist der Prozess des Human Centered Design. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt, ob sie eine klassische Vorgehensweise bevorzugen oder sich an Lean UX orientieren möchten. 

Benutzer verstehen

Was wissen sie über die Bedürfnisse der Nutzer ihrer digitalen Produkte? 

Um mehr über die Motive, Erwartungen und Ziele der Nutzer zu erfahren, bieten sich folgende Methoden an:

  • Kontextuelle Interviews mit Benutzern am Ort der Nutzung, z.B. zu Hause oder am Arbeitsplatz ermöglichen es, den Nutzungskontext zu verstehen.
  • Tagebuchstudien zeigen den Alltag der Benutzer im Zusammenhang mit der Nutzung von Produkten und Services.
  • Fokusgruppen verdeutlichen, welche Meinungen und Erwartungen Nutzer an ein Produkt haben und was sie motiviert, das Produkt zu nutzen.

Daraus entstehen folgende Ergebnisse:

  • User Journey  & Story Maps zeigen die Geschichte eines Produkts und jeden wichtigen Schritt, den ein Nutzer absolviert. Analoge und digitale Touchpoints werden strukturiert dargestellt.
  • Personas und Empathy Maps erleichtern es, zu verstehen, wie und wann Produkte benutzt werden, was die Nutzung im Alltag beeinflusst und unterstützen bei der Gestaltung.
  • User Requirements stellen eine überprüfbare Grundlage für die Entwicklung dar.

Produkte entwickeln und testen

Sie entwickeln ein neues Produkt, einen neuen Service oder möchten die Benutzerfreundlichkeit ihrer digitalen Produkte verbessern:

  • Mit Wireframes und Prototypen werden Produktideen dargestellt und können bereits zu Beginn der Entwicklung getestet werden.
  • Beim Rapid Prototyping werden Prototypen in kurzen Iterationszyklen getestet und die Erkenntnisse direkt im Prototyp umgesetzt.
  • Mit Usability & User Experience Tests werden die funktionale Benutzbarkeit sowie die Entstehung von Emotionen und Vertrauen untersucht.
  • Bei Remote-Usability-Tests führen Nutzer Tests mit ihren eigenen Geräten durch. Genutzt werden Online Meetings und Screen Sharing.
  • Durch Eyetracking wird die Dauer und Reihenfolge von betrachteten Elementen auf einem Interface ermittelt. Ergänzende Fragen an die Nutzer zeigen, ob die Inhalte darüber hinaus wahrgenommen und verstanden werden.
  • Card Sorting wird für die Entwicklung einer benutzerfreundlichen Navigationsstruktur eingesetzt. 
  • Mit Expertenreviews werden Vorschläge zur Verbesserung und Handlungsempfehlungen von erfahrenen UX-Experten mittels Heuristiken oder der Methode des Cognitive Walkthrough erstellt.

Wie können wir sie unterstützen? Sprechen sie uns an! 

ux-labor mieten

Wenn sie selbst UX-Tests oder Workshops in einer professionellen Umgebung durchführen möchten, können sie das Teststudio ux-labor mieten. Es befindet sich in zentraler Lage in Frankfurt am Main, ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto gut erreichbar.   

Das ux-labor besteht aus Beobachtungs- und Testraum, verbunden mit einem Einwegspiegel. Audio und Video werden vom Testraum zu den Beobachter*Innen übertragen, Live-Streaming an andere Orte ist möglich.

Teststudio-Details > 

Gerne besprechen wir mit ihnen das gewünschte Test-Setup. 

Im Testraum des ux-labor
Im Beobachtungsraum des ux-labor
UX-Test einer Webseite
Wartebereich im ux-labor
Logo UXQB
Logo Trainer dvct
Logo BVM
Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.